Der Seefalke

Sir Oliver Tressilian, ein Gentleman aus Cornwall, der für seine Verdienste gegen die Spanier von Elisabeth I. geadelt wurde, wird buchstäblich verraten und verkauft, und findet sich erst als Galeerensklave seiner Katholischen Majestät in Spanien, dann als Befehlshaber der Flotte des Paschas von Algier wieder. Und damit ist er in einer Position, in der er seine Ehre wieder herstellen kann.