21 Bücherfakten über mich

  • Bereits mit 3 habe ich meinen Vater beim Zeitunglesen damit genervt dass ich alle “spitzen” Buchstaben aus den Schlagzeilen wissen wollte. N, M, V, A, W, Z…. Mit 4 konnte ich meine Pixibücher alleine lesen.
  • Meine Bücherregale sind größtenteils nicht sortiert. Ich verfahre nach dem “Das hab ich zuletzt links oben mittig gesehen”-Prinzip.
  • Ich habe den Eßtisch samt Stühlen in den Keller gestellt, damit ich mehr Platz für Bücherregale habe.
  • Ich lese hauptsächlich auf englisch.
  • Hörbücher sind irgendwie nichts für mich. Ausserdem irritiert es mich wenn Leute sagen sie haben Hörbücher gelesen. Die haben sie nicht gelesen, sondern gehört!
  • Ich kaufe viel mehr Bücher als ich lesen kann.
  • Wer mit mir durch die Stadt bummelt, muss aufpassen dass ich nicht verlorengehe – ich biege an Buchhandlungen unverhofft ab.
  • Die städtische Bibliothek finde ich total doof. Was ich lesen will haben sie nicht, und was sie haben will ich nicht lesen.
  • Bei bookswapper.de tausche ich regelmässig Bücher mit anderen Lesern per Buchpost.
  • Meine Lieblingsbuchhandlung nenne ich den “Dealer meines Vertrauens”.
  • Das teuerste Second-Hand Buch dass ich je gekauft habe hat 58 Euro gekostet. Das war es mir auch wert.
  • Ich sammele Miniaturbücher, aber meine Ausbeute ist noch sehr klein.
  • Das am häufigsten vertretene Buch in meiner Sammlung ist die Bibel. Die meisten wurden benutzt, und etwa die Hälfte habe ich geerbt. Die kostbarste ist eine großformatige ledergebundene King James Ausgabe mit Goldschnitt.
  • Ich besitze Bücher in Sprachen die ich nicht lesen kann.
  • Leute schenken mir oft Bücher mit denen sie nicht wissen wohin. Da waren schon tolle Sammlerstücke dabei.
  • Da ich sie erfahrungsgemäss nie wiedersehe, verleihe ich keine Bücher mehr. Ausser an meine Mutter.
  • Nachdem ich mich sehr lange gegen eReader gewehrt hatte, besitze ich mittlerweile zwei Kindles und zwei Tolinos.
  • Mein Kollege und ich haben auf der Arbeit einen Buchclub gegründet als wir beide noch keine 4 Wochen in der Firma waren.
  • Bücher die ich ganz besonders doof finde zünde ich an.
  • Als Kind habe ich immer übriggebliebene Rezensionsexemplare von einem Radiosender bekommen, der Kinder- und Jugendbücher rezensiert hat.
  • Bis jetzt war ich noch nie auf der Frankfurter Buchmesse. Möchte ich aber gerne mal.